Insolvenzordnung In Vorbereitung

Insolvenzordnung

Kayser / Thole (Hrsg.)

9., neu bearbeitete Auflage 2018, ca. 2780 Seiten

Die 9. Auflage des Heidelberger Kommentars zur Insolvenzordnung mit neuem Konzerninsolvenz- und Anfechtungsrecht.

Hardcover

ca. 174,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


 

Hinweis zu Versandkosten

Versand erfolgt, sobald das Produkt lieferbar ist.

Die 9. Auflage des Standardwerks zur Insolvenzordnung. Jetzt vorbestellen!

Der Kommentar trägt der dynamischen Entwicklung des Insolvenzrechts in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur Rechnung und bringt das Werk auf den Stand April 2018. Das erweiterte interdisziplinäre Autorenteam erarbeitet zuverlässige Argumente mit Lösungen für alle offenen Fragen und setzt sich kritisch mit aktuellen Reformen auseinander.

Schwerpunkte der Neuauflage:

  • Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen
  • Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der InsO und nach dem AnfechtungsG
  • Gesetz zur Durchführung der VO (EU) 2015/848 über Insolvenzverfahren
  • die systematische Erläuterung der gesellschaftsrechtlichen Ansprüche in der Insolvenz.

Kommentiert werden

  • die Insolvenzordnung (InsO)
  • die wichtigsten Ansrüche gegen Gesellschafter und Geschäftsführer zur Masseanreicherung (Anh § 35 InsO)
  • die wichtigsten Vorschriften des EGInsO
  • die für das Insolvenzverfahren wesentlichen Vorschriften der Arbeitsförderung (SGB III)
  • die Insolvenzrechtliche Vergütungsverordnung (InsVV) und
  • die Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 über Insolvenzverfahren (EuInsVO).
Titeldetails
  • ca. 2780 Seiten. Hardcover
  • ISBN 978-3-8114-4716-5
  • 9., neu bearbeitete Auflage 2018
  • Aus der Reihe: Heidelberger Kommentar
  • Erscheint bei C.F. Müller
  • 14,8 x 21,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 11.04.2018
Lieferbar ab 11.04.2018

Das Fazit ist einfach: Der Griff zum Heidelberger Kommentar zur Insolvenzordnung lohnt sich allemal.
Professor Dr. Curt Wolfgang Hergenröder in: fachbuchjournal 2/2017

Die kritisch konstruktive und wissenschaftlich vertiefte Auseinandersetzung mit tragenden Fragen der Insolvenzpraxis ... bilden daher auch den unverkennbaren Anker des Gesamtwerks und machen seinen besonderen Wert aus. ... kann man den neuen Herausgebern und Autoren nur bescheinigen, dass es ihnen in überzeugender Weise nicht nur gelungen ist, in die hinterlassenen großen Fußstapfen der "Ur-Herausgeber" zu treten, sondern dass sie gemeinsam mit der 8. Auflage ein Werk von unschätzbarem Wert für Wissenschaft und Praxis geschaffen haben.
RA Prof. Dr. Hans Haarmeyer in: ZInsO Zeitschrift für das gesamte Insolvenzrecht 23/2016

Insgesamt hat das handverlesene Autorenteam es verstanden, die rechtliche Materie in einem übersichtlichen, vollständigen und dennoch wissenschaftlich fundierten Zusammenhang wiederzugeben. Das Werk überzeugt durch eine klare, prägnante Sprache, welche es für den Sachbearbeiter lesbar und verständlich macht.
Torsten Heuser in: KKZ 7/2016

Seine Stärke ist und bleibt die konsequente Rechtsprechungsorientierung ... Fazit: Der ideale Kommentar für die Sucher schneller, zielorientierter Lösungen.
RiAG Frank Frind in: Insbüro 7/2016

Der Kommentar ist nach wie vor sehr handlich, dennoch umfassend und stets aktuell. Er gehört sicherlich zum Kreis der meist zitierten Kommentare zum Insolvenzrecht. Zu Recht.
Prof. Udo Hintzen, Berlin, in: Rpfleger 11/2016

Der "Kayser/Thole" ist wie die Vorauflagen, die ich auch immer gern gebraucht habe, tatsächlich ein "treuer" Begleiter und kann jedem bei der Bearbeitung von Fällen empfohlen werden ... Der "Kayser/Thole" ist daher in der Tat ein in jeder Hinsicht gelungenes Werk, das zu Recht ganz an die Spitze der Kommentare gehört, die man einfach haben, lesen und nutzen muss.
Oliver Elzer in: Votum 3/2016

Aus (insolvenz-)strafrechtlicher Perspektive fällt das Urteil über den "Heidelberger Kommentar" eindeutig aus: Er ist nicht nur für den Praktiker, sondern auch für den Wissenschaftler ... ein informatives und gut lesbares Nachschlagewerk
WiJ 1/2015

Bei dem vorliegenden Werk handelt es sich um einen Standardkommentar zur Insolvenzordnung, der auf keinem Schreibtisch einer im Insolvenzrecht tätigen Person aus Wissenschaft oder Praxis fehlen sollte ... Der achte und neunte Teil der Insolvenzordnung werden sowohl in der alten, als auch in der neuen Fassung kommentiert. Dies macht diese Auflage für den Praktiker in der Übergangszeit daher besonders wertvoll ... Insgesamt kann das Werk daher nur uneingeschränkt zur Anschaffung empfohlen werden.
Rechtsanwältin Britta Böing in: Verwaltungsrundschau 3/2015

Ein gelungenes und in der Neuauflage erneut wesentlich verbessertes Gesamtwerk zur Insolvenzordnung, welches im Kreis der zahlreichen Kommentare und Handbücher zu den besten zählt.
Prof. Udo Hintzen in: Der Deutsche Rechtspfleger 1/2015

Nicht nur wegen der umfassenden Aktualisierung ist der Kommentar unverändert österr. Leserinnen und Lesern bestens zu empfehlen. Grund dafür sind auch seine Handlichkeit (kleines Format, dünnes, aber blickdichtes Papier) sowie die kompakte und zugleich hochwertige Bearbeitung des dt Insolvenzrechts
Andreas Konecny in: Insolvenzrecht und Kreditschutz 3/2015

Das Werk ist geprägt von einer exakten Genauigkeit seiner Ausführung. Insgesamt gesehen beeindruckt der Heidelberger Kommentar durch seine wissenschaftliche Präzision und dennoch gleichzeitige Praxisnähe und Verständlichkeit.
Thorsten Heuser

HK-InsO at its best!! Mit einer Punktlandung rechtzeitig zum Inkrafttreten der Reform der Restschuldbefreiung am 1.7.2014, einer glänzenden Kommentierung der Neuregelungen d

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

an dieser Stelle halten wir Sie in Kürze über die weiteren Entwicklungen im Hinblick auf das Anfechtungs- und Konzerninsolvenzrecht auf dem Laufenden.

Ergänzende Empfehlungen zum Produkt

Hinweis zu Versandkosten
  • Für das Inland werden, sofern der Kauf über den C.F. Müller Shop erfolgt ist, keine Versandkosten erhoben. Ausgenommen hiervon sind Fortsetzungslieferungen (siehe AGB) und Zeitschriftenabonnements.
  • Bei Zeitschriftenabonnements ist der Versandkostenanteil bereits im Endpreis enthalten und wird nicht separat ausgewiesen.
  • Die Versandkosten im Ausland betragen (außer bei Zeitschriften) pauschal 8,00 € und werden im Warenkorbprozess entsprechend ausgewiesen.
  • Bei Fortsetzungslieferungen innerhalb und außerhalb Deutschlands fallen zusätzlich zu den angegebenen Preisen Versandkosten in Höhe von maximal 8,00 € an.

Anmelden
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kundenservice:
+49 (0)89-2183-7923
Kontaktformular:

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular

Newsletter bestellen

Bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen.

Kundenservice

+49 (0)89-2183-7923

Montag - Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-15 Uhr

E-Mail:
kundenservice@cfmueller.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Service

Veranstaltungen
Presse

Hilfe/FAQ

Newsletter bestellen

Bestellen Sie hier unsere kostenlosen Newsletter!

Rechtliches

Impressum
AGB
Datenschutz
Widerrufsbelehrung/Widerrufsformular

Folgen Sie uns

 

 


 

Zeitschriftenportale

Kriminalistik
medstra
wistra
Goltdammer's Archiv
Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG)

 

Das Portal für Jura-Studierende.

Blogs, Fachliteratur, Infos rund um das Jurastudium.

C.F. Müller Campus

 

 

Ihre Vorteile

 Versandkostenfrei online
     bestellen (innerhalb D)
 Kostenloser 4-Wochen-Test
 Online Fax-Bestellschein
 Käufer- und Datenschutz
 Sichere Zahlung mit SSL-
     Verschlüsselung

 

Zahlungsarten

Rechnung  Bankeinzug  Mastercard  Visa

PayPal  Giropay Sofortüberweisung

 

Alle Preisangaben in EUR und inkl. gesetzl. MwSt. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei! (Informationen Ausland) Unser Angebot richtet sich vornehmlich an Kunden aus der Europäischen Union (andere Länder nach Absprache).