Soldatengesetz

mit Vorgesetztenverordnung und Reservistinnen- und Reservistengesetz

Eichen / Sohm / Walz † / Hucul / Ewald

3., neu bearbeitete Auflage 2016, LIII, 1158 Seiten

Auch die 3. Auflage des Kommentars zum Soldatengesetz beantwortet alle dienst- und statusrechtlichen Fragen des Truppenalltags in der Bundeswehr bewährt und kompetent.

Hardcover

94,99

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


 

Hinweis zu Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 bis 5 Werktage

Der Inhalt:

Die dritte, neu bearbeitete Auflage des bewährten Kommentars gibt kompetente Antworten auf alle das Soldatengesetz betreffenden dienst- und statusrechtlichen Fragen des Truppenalltags.

Durch die Einarbeitung sämtlicher 12 Gesetzgebungsverfahren mit Bezug zum Soldatengesetz seit dem Erscheinen der Vorauflage befindet sich der Kommentar auf dem aktuellem Stand der Gesetzgebung (1. Januar 2016).

Neben Erläuterungen zu den Rechten und Pflichten der Soldaten wird dem militärischen Statusrecht in besonderem Maße Rechnung getragen.

Querverbindungen zum Beamtenrecht werden deutlich gemacht.

Jede Norm wird von ihrer Entstehung bis zur gegenwärtig geltenden Fassung mit sämtlichen Änderungen in allen Tatbestandsmerkmalen detailliert und praxisgerecht erläutert.

Rechtsprechung und Literatur sind in zahlreichen weiterführenden Fundstellennachweisen ausgewertet.

Unentbehrlich für

  • militärische Disziplinarvorgesetzte aller Ebenen,
  • militärisches Personal bearbeitende Dienststellen,
  • Rechtsberater und Rechtslehrer der Bundeswehr,
  • Truppendienstgerichte und Verwaltungsgerichte,
  • Rechtsanwälte und andere Personen und Institutionen, die mit Fragen des soldatischen Dienstrechts konfrontiert sind.
Lieferbar

Die der Gesetzessystematik folgenden Erläuterungen zeigen sicheres Gespür für die Belange der Praxis. Auch dabei sind Zweifelsfragen angesprochen; die Meinung der Autoren ist fundiert und überzeugend begründet. ... Das Werk ist unentbehrlich als notwendige Voraussetzung der Anwendung der Wehrdisziplinarordnung und der Wehrbeschwerdeordnung für militärische Disziplinarvorgesetzte auf allen Stufen, aber auch als unverzichtbare Erkenntnisquelle für die militärisches (und auch ziviles) Personal bearbeitenden Dienststellen. Rechtslehrern und Rechtsberatern der Bundeswehr dient der Kommentar als zuverlässige Grundlage.
Hubert Minz in: ZBR 3/2018

Die Autoren - durch jahrelange Tätigkeit in der Bundeswehr als profunde Kenner der Materie ausgewiesen - steuern vielfältige "Background-Informationen" bei und beziehen auch durchaus kritisch Stellung. Fazit: Ein hervorragender Kommentar, der zu den Standardwerken zum Soldatenrecht gehört.
Reg.-Dir. G. Haurand, Bielefeld, in: DVP 4/2017

Mit der 3. Aufl. des Walz/Eichen/Sohm liegt eine beeindruckende wissenschaftliche Leistung vor, die das deutsche Wehrrecht bereichert und aktuell, kompetent und umfassend das Verständnis für das Dienstrecht des Soldaten weckt und gute Antworten bereit hält.
Dr. Klaus Dau in: NZWehrr 4/2016

...eine gut lesbare und systematische Darstellung und Kommentierung des geltenden Soldatengesetzes, das den aktuellen Stand in der Rechtsprechung sorgfältig dokumentiert. Das Werk als Praxiskommentar ist letztlich unverzichtbar für all diejenigen, die sich mit dem speziellen Rechtsgebiet des Soldatenrechts auseinandersetzen.
Christian Reckling, RA, FA für Verwaltungsrecht, auf: http://dierezensenten.blogspot.de 10.8.2017

Insgesamt handelt es sich um einen Kommentar, der selbst den hohen Ansprüchen der Wissenschaft gerecht werden dürfte. Seine Anschaffung kann allen mit soldatenrechtlichen Fragestellungen befassten Praktikern mit Nachdruck empfohlen werden.
Akad. Rat a.Z. Florian Albrecht, M.A., Passau, in: Verwaltungsrundschau 9/2011



Titeldetails
  • LIII. 1158 Seiten. Hardcover
  • ISBN 978-3-8114-3868-2
  • 3., neu bearbeitete Auflage 2016
  • Aus der Reihe: Heidelberger Kommentar
  • Erschienen bei C.F. Müller
  • 14,8 x 21,0 cm
  • Erscheinungsdatum: 13.05.2016

Ergänzende Empfehlungen zum Produkt

Hinweis zu Versandkosten
  • Für das Inland werden, sofern der Kauf über den C.F. Müller Shop erfolgt ist, keine Versandkosten erhoben. Ausgenommen hiervon sind Fortsetzungslieferungen (siehe AGB) und Zeitschriftenabonnements.
  • Bei Zeitschriftenabonnements ist der Versandkostenanteil bereits im Endpreis enthalten und wird nicht separat ausgewiesen.
  • Die Versandkosten im Ausland betragen (außer bei Zeitschriften) pauschal 8,00 € und werden im Warenkorbprozess entsprechend ausgewiesen.
  • Bei Fortsetzungslieferungen innerhalb und außerhalb Deutschlands fallen zusätzlich zu den angegebenen Preisen Versandkosten in Höhe von maximal 8,00 € an.

Anmelden
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kundenservice:
+49 (0)89-2183-7923
Kontaktformular:

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular

Newsletter bestellen

Bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen.

Kundenservice

+49 (0)89-2183-7923

Montag - Donnerstag 8-17 Uhr
Freitag 8-15 Uhr

E-Mail:
kundenservice@cfmueller.de

Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Service

Veranstaltungen
Presse

Hilfe/FAQ

Newsletter bestellen

Bestellen Sie hier unsere kostenlosen Newsletter!

Rechtliches

Impressum
AGB
Datenschutz
Widerrufsbelehrung/Widerrufsformular

Folgen Sie uns

 

 


 

Zeitschriftenportale

Kriminalistik
medstra
wistra
Goltdammer's Archiv
Zeitschrift für Gesetzgebung (ZG)

 

Das Portal für Jura-Studierende.

Blogs, Fachliteratur, Infos rund um das Jurastudium.

C.F. Müller Campus

 

 

Ihre Vorteile

 Versandkostenfrei online
     bestellen (innerhalb D)
 Kostenloser 4-Wochen-Test
 Online Fax-Bestellschein
 Käufer- und Datenschutz
 Sichere Zahlung mit SSL-
     Verschlüsselung

 

Zahlungsarten

Rechnung  Bankeinzug  Mastercard  Visa

PayPal  Giropay Sofortüberweisung

 

Alle Preisangaben in EUR und inkl. gesetzl. MwSt. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei! (Informationen Ausland) Unser Angebot richtet sich vornehmlich an Kunden aus der Europäischen Union (andere Länder nach Absprache).